THE COMPANY

FROM THE BOTTOM UP TO WORLD CLASS

 

1961 - 2019

2001//02//09//10

 

The company floor space grows to 8300m². 
Further premises in Reichartshausen are used.

Investment in all-electric machines, 6-axis robots, hybrid machines, expansion of material conveying and drying, logistics cultivation, machine tools toolmaking (wire EDM, die-sinking EDM), expansion of company management systems according to QM – DIN EN ISO 9001:2000, ISO/TS 16949:2002, and environmental standard DIN EN ISO 14001:2009.
Implementation of customer-specified logistics concepts and establishing a supplier structure for procuring tools from China.
Further development of the housing department for electric windows and seat adjusters with the start of supplying customers worldwide.
Entry and removal of the electronic parking brake for Küster.
Consolidation of the segments' quick couplings for vehicle cooling and air ducts for turbochargers for Hutchinson.​

1990//92//94

 

The company floor space has almost doubled again from the 90s, now to 7300m².

A time of significant restructuring due to the fall of the Berlin Wall 89 and the beginning of the opening of Eastern European markets:
Specialization through increasing use of fully automatic removal and insertion technology with permanent expansion of the machine park. Expansion and adaptation of design, toolmaking, and fixture construction. Expansion of assembly and printing through 3-color printing.
Expansion of the quality management system according to DIN ISO 9001. Due to the positive and expansive development, the investment is made in the large production hall with a partial basement with central material supply and drying.
Regional pioneer in energy recovery through the ONI system.
Establishment of the housing division for electric windows and purchase of tools within Europe.
We receive first prizes and awards under the new management of Mr. W. Lutz.

 

1980//82//84//86//87

 

Growth of the company floor space by another 2600m² to 4300m².

Various construction measures for capacity adjustment.
Development of a structured quality assurance, first coordinate measuring machine. Investment in our testing laboratory. Conversion of the administration to computerization.
Steady growth in customers and orders for technical thermoplastic, now also for the automotive industry. Becoming a direct supplier of Mercedes Benz. Establishment and expansion of the business relationship with BOSCH in the business areas of lighting technology, ABS system and thermotechnology.
We began a business relationship with MARKER in the field of ski bindings.

 

1974//79

 

Growth of the company floor space from 1330m² to 1700m².

Transition to thermoplastic processing for household goods, further development and distribution of the in-house product RASTI with motors, gearboxes, etc. Sales with own personnel within Germany and cooperation with sales in Argentina.

 

1961//66

 

The exponential growth of the company's usable area in the founding years from 580m² to 1330m².

Foundation and construction, thermoset processing for household goods, development and distribution of the Lego competitor product RASTI as a plastic building block system.

 

THE KEY OF HISTORY IS NOT IN HISTORY, IT IS IN MAN.

 
Théodore Simon Jouffroy (1796 - 1842), French philosopher

Investition in vollelektrische Maschinen, 6-Achs-Roboter, Hybridmaschinen, Erweiterung Materialförderung und Trocknung, Logistikanbau, Bearbeitungsmaschinen Werkzeugbau (Drahterodieren, Senkerodieren), Ausbau der Unternehmens- Managementsysteme nach QM – DIN EN ISO 9001:2000, ISO/TS 16949:2002, und Umweltnorm DIN EN ISO 14001:2009.

Implementierung kundenseitig vorgegebener Logistikkonzepte und Aufbau einer Lieferantenstruktur zur Beschaffung von Werkzeugen aus China.

Weiterer Aufbau des Ressorts Gehäuse für elektrische Fensterheber und Sitzversteller mit beginnender Belieferung weltweiter Abnehmerwerke.

Einstieg und Ausbau der elektronischen Feststellbremse für Fa. Küster.

Festigung der Segmente Schnellkupplungen für Fahrzeugkühlung und Luftführung für Turbolader für Fa. Hutchinson.

1980//82//84//86//87

Wachstum der Firmennutzfläche um weitere 2600m² auf 4300m².

1974//79 

Wachstum der Firmennutzfläche von 1330m² auf 1700m².

1990//92//94 

Die Firmennutzfläche verdoppelt sich von den 90er Jahren fast wieder, nun auf ganze 7300m².

1961//66 

Exponentielles Wachstum der Firmennutzfläche in den Gründungsjahren von 580m² auf 1330m².

2001//02//09//10

Die Firmennutzfläche wächst auf 8300m².  Weitere Betriebsgelände in Reichartshausen werden genutzt.

Eine Zeit großer Umstrukturierung durch den Berliner Mauerfall 89 und der damit beginnenden Öffnung osteuropäischer Märkte:

Spezialisierung durch zunehmenden Einsatz vollautomatischer Entnahme- und Einlegetechnik mit permanenter Erweiterung des Maschinenparks. Ausbau und Anpassung von Konstruktion, Werkzeugbau und Vorrichtungsbau. Erweiterung Montage und Bedruckung durch 3-Farben-Druck.

Ausbau des Qualitätsmanagementsystem nach DIN ISO 9001.

Bedingt durch die positive und expansive Entwicklung erfolgt die Investition in die große Fertigungshalle mit Teilunterkellerung mit zentraler Materialversorgung und Trocknung.

Regionale Vorreiterrolle bei der Energierückgewinnung durch das ONI- System.

Aufbau des Geschäftsbereiches Gehäuse für elektrische Fensterheber und Zukauf von Werkzeugen innerhalb Europas.

Wir erhalten erste Preise und Auszeichnungen unter der neuen Geschäftsführung von Hrn. W. Lutz.

 

Vielfältige Baumaßnahmen zur Kapazitätsanpassung.

Aufbau einer strukturierten Qualitätssicherung, erste Koordinatenmessmaschine. Investition in ein eigenes Prüflabor. Umstellung der Verwaltung auf computergestützte EDV.

Stetiger Zuwachs an Kunden und Aufträgen für technische Thermolpaste, nun auch für die Automobilindustrie. Wir werden Direktlieferant von Fa. Mercedes Benz. Aufbau und Ausbau der Geschäftsbeziehung mit Fa. BOSCH in den Geschäftsbereichen Lichttechnik, ABS-System und Thermotechnik.

Beginnende Geschäftsbeziehung mit MARKER im Bereich Skibindungen.

 

Übergang zu Thermoplastverarbeitung für Haushaltswaren, Weiterentwicklung und Vertrieb des hauseigenen Produkts RASTI mit Motoren, Getriebe etc. Vertrieb mit eigenem Personal innerhalb Deutschlands und Kooperation zum Vertrieb in Argentinien.

Gründung und Bau, Duroplastverarbeitung für Haushaltswaren, Entwicklung und Vertrieb des Lego-Konkurrenzprodukts RASTI als Kunststoffbaustein-System.

Der Schlüssel der Geschichte ist nicht in der Geschichte, er ist im Menschen.

 
Théodore Simon Jouffroy (1796 - 1842), französischer Philosoph

2011//16//17

 

In 2011 we celebrated 50 years of FORMTECHNIK.
Subsequently, we were certified according to ISO 50001:2011 and invested in two 700t machines.

.

2016, we retired our old DOS-based operating system and broke new ground with Sage's WINCARAT ERP system. In this context, we have also switched to modern scanner technology.
 
In 2017, we were awarded the BOSCH Supplier Award for the years 2015/2016 for the 9th time for our excellent performance as a preferred supplier.
 
In addition, we were certified according to IATF 16949:2016 in the same year.
 
Furthermore, in the recent past, we have increasingly focused on fully automated packaging and are entirely in line with the trend with our products from the e-bike sector. 

2011//16//17

Im Jahr 2011 haben wir 50 Jahre FORMTECHNIK feiern dürfen.

 

In der folgenden Zeit wurden wir nach ISO 50001:2011 zertifiziert und haben eine Investition in zwei 700t Maschinen getätigt.

Im Jahre 2016 haben wir unser altes DOS-basiertes Betriebssystem in den Ruhestand geschickt und mit dem ERP-System WINCARAT von Sage zeitgemäße und innovative Wege beschritten. In diesem Zuge haben wir auch auf moderne Scanner-Technik umgestellt.

 

Im Jahr 2017 wurden wir mit dem BOSCH Supplier Award für die Jahre 2015/2016 bereits zum 9. Mal für unsere außerordentlich gute Leistung als Vorzugslieferant ausgezeichnet.

 

Außerdem wurden wir im selben Jahr nach IATF 16949:2016 zertifiziert.

 

Zudem setzen wir in der jüngsten Vergangenheit vermehrt den Fokus auf vollautomatisiertes Verpacken und liegen mit unseren Produkten aus dem E-Bike-Sektor voll im Trend.